user_mobilelogo

Sabine Weigand stellte im Rahmen des Krumbacher Literaturherbsts ihren neuen Roman „Die englische Fürstin“ in der Stadtbücherei Krumbach vor.

Von Thomas Niedermair

Um Leben und Wirken, Lieben und Leiden einer willensstarken Persönlichkeit geht es in „Die englische Fürstin“, dem neuen Opus der fränkischen Bestseller-Autorin Sabine Weigand. Der fast 600 Seiten starke Historienroman ist Daisy von Pless (1873-1943) gewidmet, einer attraktiven Britin, die durch Heirat zur deutschen Fürstin wurde, als großzügige Gastgeberin prunkvoller Feste strahlender Mittelpunkt des europäischen Hochadels war und sich durch ihr Engagement im Sozial- und Gesundheitswesen für notleidende Grubenarbeiter in Schlesien als Wohltäterin bewährte.

Wie die Ölpalme Mensch und Natur verändert.

Der Biologe Frank Nierula referierte in der Stadtbücherei Krumbach über das weltweit meistgehandelte Pflanzenöl sowie die ökologischen und sozialen Folgen des Anbaus

Von Thomas Niedermair

Aufschlussreiche Einblicke in die Palmölwirtschaft ermöglichte der Vortrag des Biologen Frank Nierula, der sich in der Stadtbücherei der Ölpalme widmete. Einer Pflanze, die auch in seinem, zusammen mit Frauke Fischer, geschriebenen Buch „Der Palmöl-Kompass“ die Hauptrolle spielt.

Wie Wladimir Kaminer in Krumbach so richtig Lust auf Literatur weckte

Von Heinrich Lindenmayr

Krumbach Seit 14 Jahren genießt Krumbach seinen Literaturherbst, und der wirkt nach so vielen Jahren frisch und unverbraucht. Als wesentliche Konstante bewährt sich Jahr für Jahr die Auftaktveranstaltung in der prall gefüllten Halle der Raiffeisenbank Schwaben Mitte. Ein Star muss her, ein echtes Event soll den Startschuss geben für die rund 20 darauffolgenden Veranstaltungen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok